Gründe für den Erwerb einer Mülltonnenbox

In Deutschland sind Mülltonnenboxen durchaus häufig anzufinden und schmücken die Einfahrten vieler Eigenheime. Grundsätzlich sind Mülltonnenboxen in vielen verschiedenen Ausführungen erhältlich: Von günstig bis hochpreisig, von Holz über Naturstein zu Edelstahl oder von der Mülltonnenbox von der Stange bis zur individuellen Mülltonnenverkleidung. Doch was sind die Hintergründe für den Kauf einer Mülltonnenverkleidung? In Kundengesprächen werden uns die verschiedensten Gründe genannt. Nachdem verschiedene Typen von Mülltonnenboxen bereits vorgestellt wurden, sollen in diesem Artikel die häufigsten und relevantesten Gründe dargestellt werden, die für den Erwerb einer Mülltonnenbox sprechen.

Ein erster Grund betrifft den Geschmack und das Designempfinden der Eigenheimbewohner. Die Gartenbaubranche erreichte im Jahr 2012 nach Auskunft des Verbands der Garten- und Landschaftsbauer einen Umsatz von über 6 Milliarden Euro. Es wird also reichlich in den Garten investiert. Außerdem ist zu beachten, dass Eigenarbeiten von diesem Umsatz noch nicht einmal erfasst sind. Das Haus ist das Aushängeschild der Besitzer und daher wollen diese von Gästen und Passanten als ästhetisch bewusst wahrgenommen werden. Eine Mülltonne in der Einfahrt kann dieses Bild trüben. Darüber hinaus passiert der Hausbesitzer auf dem Weg zur Arbeit oder Supermarkt täglich mehrmals diese unschöne Notwendigkeit. Eine Mülltonnenbox kann also als lohnenswerte Investition gesehen werden, die den täglichen Stress reduziert.

Wahre Gartengestalter gehen bei der Wahl der Mülltonnenbox noch einen Schritt weiter. Viele wollen lediglich eine Verkleidung für die Mülltonne, manche sehen die Mülltonnenbox jedoch zusätzlich als Gestaltungselement des Vorgartens, das zwar durchaus die Mülltonne verstecken soll, aber zusätzlich ein Designelement ist. Hierzu muss aber klar gesagt werden, dass eine Design Mülltonnenbox ihren Preis hat.

Ein dritter Grund ist hauptsächlich für größere Wohngemeinschaften wichtig: Kunden fragen uns oft nach einer Verrieglung für die Mülltonnenbox, damit andere Bewohner ihre Abfälle nicht in ihrer Mülltonne entsorgen. Bei kleinen Mengen oder einmaligen Vorfällen ist das wohl nicht weiter tragisch. Wird es jedoch zur Gewohnheit, ist die Mülltonne voll, wenn der Abfall hinausgebracht werden soll oder es werden illegale Abfälle entsorgt. Dann entstehen zusätzliche Aufwendungen durch den häufigeren Abtransport des Inhalts der Mülltonne. Mit einer verschließbaren Mülltonnenbox kann dieser Fremdzugriff nicht mehr stattfinden, wodurch Streitigkeiten unter Nachbarn über die Fremdentsorgung reduziert werden können.

Eine Mülltonnenbox kann weiterhin unangenehme Gerüche vermeiden. Standardmülltonnen sind normalerweise in schwarz oder dunkelblau gehalten. An warmen Tagen erwärmt die Sonne organische Abfälle worauf sich unangenehme Gerüche entwickeln. Die Mülltonnenbox deckt zu den Seiten hin ab. Wichtig ist in dieser Hinsicht auch eine Pflanzwanne, deren Bepflanzung Sonnenstrahlen absorbiert und die Temperatur reguliert.

Im Winter kann auch der gegenteilige Fall eintreten. Schnee und Eis bedecken die Mülltonne, worauf Sie den Deckel nicht mehr Öffnen können und den Abfalleimer in den Schnee stellen müssen. Eine Mülltonnenbox kann dieses Problem lösen.

Edelstahl-Mülltonnenbox mit Betonstein

Zurück